Eine Woche vorher

Es ist nicht ohne, ein eigenes „Zentrum“ auf dem Kirchentag vorzubereiten. Vom Selbst-Packhocker-Aufbauen bis hin zu Schulungen in Sachen Sicherheit und Umgang mit störenden Leuten, vom Flaggen bestellen und Flyer drucken bis zur Fischbrötchenproduktion – alles will organisiert sein. Zum Glück lassen wir die Ohren nicht hängen, denn wir bekommen immer wieder sehr gute Nachrichten. Eine von denen: Peter und Susan Pitzele kommen bereits am Wochenende in Hamburg an. Sie werden sich akklimatisieren und bereits am Donnerstagabend in unserem Zentrum auftreten.

Aufregung und Vorfreude halten sich gerade die Waage.

Frank

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Eine Woche vorher

  1. Friederike Erichsen-Wendt schreibt:

    Und als Bibliolog-Anleitende freuen andere sich, dass sie mal eine perfekte Organisation vorfinden werden! Dank Online-Zusammenarbeitsmöglichkeiten, Chatten, Mobiltelefonen und anderem technischen Schnickschnack haben meine Bibliolog-Partnerin und ich im ständigen Alltags-Unterwegs quer durch die Republik eine sehr kreative Arbeitsatmosphäre erlebt, um unseren Bibliolog am Samstagvormittag vorzubereiten. Danke auch ans Orga-Team für ziemlich detaillierte Infos zu den örtlichen Gegebenheiten – wir meinen, ein recht konkretes Bild zu haben 😉 Ansonsten sind wir einfach nur noch gespannt, was geschehen wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s